Presse

Presse

Druck gemacht für A6-Ausbau

www.swp.de

Die Region macht beim A-6-Ausbau weiter Druck. Namhafte Vertreter wie der Heilbronner OB und Chef des Regionalverbands Heilbronn-Franken, Helmut Himmelsbach, IHK-Präsident Harald Unkelbach, Handwerkskammer-Präsident Ulrich Bopp, Vertreter des Regierungspräsidiums und die Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU) und Annette Sawade (SPD) haben sich am Dienstag in Berlin mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt getroffen. Dabei wurde erörtert, wie das auf 780 Millionen Euro geschätzte Projekt schnell umgesetzt werden kann. Weiter zum Artikel

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.